Richtzahlen für notwendige Fahrradabstellplätze

05.03.11
Kategorie: Verkehrspolitik, StVO, Sicherheit

Bereits Mitte der 90-iger Jahre erließ die Stadt Münster eine "Fahrradabstellsatzung". Nach Änderung der Landesbauordnung (BauONW) im Jahr 2000 gilt die Satzung jedoch nur noch als Richtzahlenliste. Sie dient als Bemessungsgrundlage für den Stellplatznachweis nach § 51 BauONW. Die Arbeitsgemeinschaft "Fahrradfreundliche Städte und Gemeinden in NRW" empfiehlt die landesweite Anwendung.

>> Weiter


© 2019 ADFC NRW e. V.