Radtour nach Osnabrück zur Verleihung des Europäischen-Kulturerbe-Siegel

01.05.15
Kategorie: Presse

Verleihung des Europäischen-Kulturerbe-Siegels am 15. April an Oberbürgermeister Wolfgang Griesert (Osnabrück) und Oberbürgermeister Markus Lewe (Münster)(v.l.n.r.) in Brüssel.



Bildnachweis: European Commission, Ezequiel Scagnetti.


Am Freitag den 15. Mai lädt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) Münster mit der Stadt Münster zur Radtour mit 75 Kilometer und einer Fahrgeschwindigkeit von 18 km/h nach Osnabrück ein. Die Radtour als "Friedensreiter" findet im Rahmen der Verleihung des Europäischen-Kulturerbe-Siegels in Münster und Osnabrück statt.

Um 9.00 Uhr startet Die Radtour als "Friedensreiter" vor dem Rathaus in Münster auf dem Prinzipalmarkt mit dem ADFC Radtourenleiter Bernhard Lauhoff und führt über Lengerich (Rastpunkt) nach Osnabrück. Da die Rückfahrt von Osnabrück nach Münster mit dem Bus durchgeführt wird, bei dem nur 40 Räder mitgenommen werden können, ist eine Anmeldung unter info@adfc-ms.de frühzeitig erforderlich. Alle Teilnehmer erhalten ein T-Shirt mit dem Aufdruck "Toleranz durch Dialog".

In Lengerich auf dem Rathausplatz gibt es bei einer Rast gegen 11.30 Uhr einen kleinen Empfang für die beiden Radlergruppen aus Münster und Osnabrück durch Bürgermeister Priggen. Danach radeln die Teilnehmer über den Teutoburger Wald weiter. Vor dem Rathaus in Osnabrück empfängt Oberbürgermeister Griesert die "Friedensreiter" aus Münster feierlich, bevor sie sich von der Anstrengung auf dem Maifest erholen können. Zurück geht es bequem mit Bus und Radanhänger nach Münster. Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr: www.adfc-ms.de

www.adfc-ms.de

Peter Wolter   

1. Vorsitzender des ADFC Münster / Münsterland e.V.


© 2019 ADFC NRW e. V.