PARK(ing)Day und globaler Klimastreik

21.09.19
Kategorie: Aktuelles

#Mehr Platz fürs Rad bei der Fridays for Future-Demo in Düsseldorf. Fotos: Christina Wolff



10.000 Menschen forderten die Klima- und Verkehrswende in ganz Deutschland. Auch in Köln, Düsseldorf, Münster und Bonn gingen viele Schülerinnen und Schüler gemeinsam auf die Straße.



ParkingDay Foto: ADFC MS


Am Freitag, 20. September 2019, fand der jährliche Aktionstag zum Internationalen PARK(ing)Day statt. Außerdem hatten Fridays for Future für diesen Tag den dritten globalen Klimastreik ausgerufen.

Am Freitag, 20. September 2019, fand der jährliche Aktionstag zum PARK(ing)Day statt. In vielen Städten in NRW gab es Aktionen zum ParkingDay im Rahmen der ADFC-Kampagne #MehrPlatzFürsRad. Der Spruch "Dein Parkplatz ist so groß wie mein Kinderzimmer" macht das Platz-Problem in den Großstädten deutlich. Der PARK(ing)Day bietet jedes Jahr den Anlass, den städtischen Raum neu zu denken. Es geht darum, den wertvollen Raum, den Parkplätze im öffentlichen Straßenraum einnehmen, in Frage zu stellen und modellhaft umzuwidmen. So entstanden wieder Orte der Begegnung und der Kommunikation zwischen Menschen, z.B. durch eine Nutzung als Parkplatz-Café, grüne Oase, Pflanzinsel und als Spielfläche für Kinder. Es beteiligten sich viele Künstler, Musiker, Tanzgruppen, Fahrrad- und Umweltaktivisten und alle, die sich lebenswertere Städte wünschen. Die kreativen Aktionen rund um den PARK(ing)Day wurde von den Passanten mit großem Interesse aufgenommen. Viele unterstützen den Wunsch nach weniger Autoverkehr und bekräftigten, dass mehr Lebensqualität für alle entsteht, wenn für die Stadt- und Verkehrsplanung wieder der Mensch das Maß der Dinge ist und nicht das Auto.

Großen Zulauf hatte am Vormittag des 20. September 2019 der globale Klimastreik, der offiziell vom ADFC-Bundesverband unterstützt wurde. In vielen Städten und Gemeinden waren der örtliche ADFC und Fridays For Future gemeinsam für die Mobilitätswende auf der Straße unterwegs.

Autor: Christina Wolff


© 2019 ADFC NRW e. V.