+++ Am 9. Mai: Wieder Rahmencodierung beim ADFC +++ AUSBUCHT+++

04.05.20
Kategorie: Service, Aktionen, Geschäftsstelle, Münster, Codierung

Codieren unter Corona-Bedingungen



Rahmencodierung: Diesmal leider nicht in der Salzstraße, dafür mit Abstand, Mund- und Nasenschutz (Foto: Andreas K. Bittner)


Nach längerer „Corona-Pause“ wird der ADFC seine Geschäftsstelle am Samstag, 9. Mai 2020 – ausschließlich für den traditionellen Codiertermin gegen Leezen- und Akkuklau öffnen. Da die aktuellen Hygiene- und Abstandsmaßnahmen von uns sorgfältig beachtet werden, haben wir ausschließlich Einzeltermine angeboten – die schon jetzt ausgebucht sind. Wir bemühen uns, zusätzlich zum nächsten regulären Termin (Samstag, 13.06.2020) einen weiteren anzubieten, den wir auf unserer Website und in der Tagespresse rechtzeitig ankündigen.

 

Die durch das Coronavirus ausgelöste Krise stellt unsere Gesellschaft, die Wirtschaft und das Vereinsleben im Fahrradclub vor große Herausforderungen. Der ADFC im Münsterland verhält sich weiterhin verantwortungsbewusst, weshalb bis auf Weiteres ALLE Veranstaltungen abgesagt sind. Am vergangenen Montag hat unsere Radstation in den Münster Arkaden den Geschäftsbetrieb wieder aufgenommen.

Am kommenden Samstag, 9. Mai 2020 codieren wir nach längerer Pause wieder gegen den Leezen- und Akkuklau in unserer Geschäftsstelle (Dortmunder Straße 19, Hansaviertel). Persönliche Termine (nur Einzelpersonen) können vorab für die Zeit von 10 bis 13:30 Uhr ausschließlich per E-Mail (info(..at..)adfc-ms.de) oder jeweils am Dienstag, Mittwoch oder Freitag vormittags von 10-12 Uhr telefonisch (unter 0251-393999) vereinbart werden.

Kontaktloses Codieren in Corona-Zeiten

Wir sind gespannt, wie kontaktloses Codieren funktionieren wird (lediglich Codiergerät und Rahmen werden einander nahe kommen). Dabei sind wir auf Ihre Kooperation angewiesen. Bitte seien sie kurz (etwa 10 Minuten) vor dem vereinbarten Termin vor Ort um Wartezeiten zu vermeiden. Die aktuellen Hygiene- und Abstandsmaßnahmen werden von uns sorgfältig beachtet. Mund- und Nase-Bedeckung ("Maske") sind Pflicht. Schön wäre ein mitgebrachter eigener Kugelschreiber für die notwendigen Unterschriften. 

Sie können die für die Codierung benötigten Dokumente unter www.adfc-ms.de/code vorbereiten. Sie erleichtern uns damit die Bearbeitung. Wichtig sind ein Personalausweis und ein Eigentumsnachweis.

Die Codierung wird auch für Spezialräder und Fahrradanhänger und als Etikettencodierung für Carbonräder angeboten.

Fahrradcodierung: 10 € (5 € für ADFC-Mitglieder) E-Bike-Akku-Codierung: 5 € (3 € für ADFC-Mitglieder) bei gleichzeitiger Codierung des Fahrrades oder bei einem schon von uns codierten Pedelec/ E-Bike. 

Weitere Informationen hier auf unserer Website.


© 2020 ADFC NRW e. V.