2. Juni 2019 – Fahrrad-Sternfahrt NRW

23.05.19
Kategorie: Aktuelles

Foto: ADFC Düsseldorf






Tausende Menschen radeln am Sonntag, 2. Juni, von mehr als 50 Startpunkten in ganz NRW zur Wiese am Düsseldorf Landtag, um sich dort zu einer großen Fahrrad-Demonstration zu treffen und anschließend eine 18-Kilometer lange Tour durch die Stadt zu fahren.

Um 15.30 Uhr starten alle gemeinsam zur 18-Kilometer langen Tour durch die Düsseldorfer Innenstadt. Dann gehört die Fahrbahn ganz den Fahrrädern. Autos, Motorräder und LKW bleiben auf Abstand. Auch die Polizei ist dabei, sie eskortiert die vielen tausend Radfahrenden über Kreuzungen, Brücken und durch Tunnel, die sonst dem Autoverkehr vorbehalten sind. Wie im Vorjahr geht es durch den Rheinufer-Tunnel und über zwei Rheinbrücken.

50 Startpunkte rund um Düsseldorf führen zum Sternfahrt-Treffpunkt
Bereits in den frühen Morgenstunden starten am 2. Juni Radfahrinnen und Radfahrer in 50 verschiedenen Städten aus allen Himmelsrichtungen, um rechtzeitig am Treffpunkt in Düsseldorf zu sein, damit alle gemeinsam die 18-Kilometer lange Hauptroute durch die Stadt antreten können. Jeder ist zum Mitradeln eingeladen. Eine Übersicht aller 50 Zubringer-Routen finden Sie hier

Stern*chenfahrt für die Kleinen
Während die Großen durch die Stadt rollen, gibt es auch wieder ein besonderes Angebot für die Kleinen: Die Stern*chenfahrt für Kinder. Los geht es um 16.00 Uhr am ADFC-Pavillon auf der Wiese vor dem Landtag zur kleinen 2-km-Runde für Kinder und ihre Eltern – ebenfalls mit Polizeibegleitung.

Aufbruch Fahrrad-Finale
Vorher - um 15.00 Uhr findet die Kundgebung auf der Wiese vor dem Landtag statt. Die Fahrrad-Sternfahrt 2019 feiert dieses Jahr das Finale der großen Unterschriftensammlung für die Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“. Viele Lastenräder sind im Einsatz, um Unterschriftenbögen aus Köln und anderen Städten symbolisch nach Düsseldorf zu transportieren. Diese werden mit einem großen Klingelkonzert und einem Appell für die Verkehrswende an die NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser übergeben.

Gefeiert werden die vielen tausend Unterschriften, die das Aktionsbündnis „Aufbruch Fahrrad“ (ADFC NRW, RADKOMM und viele andere) mit hunderten Engagierten in den vergangenen 12 Monaten gesammelt hat. Alle Unterzeichnerinnen und Unterzeichner der Volksinitiative wollen, dass sich der Landtag mit dem Thema Radverkehr befasst. Ziel der Volksinitiative ist eine deutliche Steigerung des Radverkehrs in NRW auf 25% bis zum Jahr 2025.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind zu diesem Event mit vielen Fotomöglichkeiten herzlich eingeladen.

Sonntag, 2. Juni, ab 15:00 Uhr, Wiese vor dem Landtag NRW in Düsseldorf

  •     15:00 Uhr: Start der Kundgebung
  •     15:30 Uhr: Start der Sternfahrt-RadlerInnen zur Düsseldorfer Abschlussrunde
  •     16:00 Uhr: Start der Kinder-Stern*chenfahrt
  •     18:00 Uhr: Ende

Alle weiteren Infos, Tracks und Karte unter adfc-sternfahrt.org


Denn klar ist: NRW hat alle Voraussetzungen für den Umstieg auf eine moderne Fahrradmobilität
NRW ist die am dichtesten besiedelte Fläche in Europa. NRW ist in großen Teilen flach wie die Niederlande. In vielen Städten ist die Hälfte aller Wege kürzer als fünf Kilometer. NRW ist in Deutschland Spitzenreiter – beim Autostau. Radschnellwege wie die Nordbahntrasse in Wuppertal oder der RS 1 zeigen als Pionier-Regionen, was möglich ist. Aufbruch Fahrrad fordert den Aufbruch in ein modernes, bewegliches NRW. Ziel ist, dass neun Maßnahmen zur Förderung der Fahrradmobilität umgesetzt und in einem Fahrradgesetz für NRW verankert werden:

  • 1.       Mehr Verkehrssicherheit auf Straßen und Radwegen
  • 2.       NRW wirbt für mehr Radverkehr
  • 3.       1.000 Kilometer Radschnellwege für den Pendelverkehr
  • 4.       Förderung von Lastenrädern
  • 5.       300 Kilometer überregionale Radwege pro Jahr
  • 6.       Fahrradstraßen und Radinfrastruktur in den Kommunen
  • 7.       Mehr Fahrrad-Expertise in den Ministerien und Behörden
  • 8.       Kostenlose Mitnahme im Nahverkehr
  • 9.       Fahrradparken und E-Bike Stationen

Mehr Informationen zur Fahrrad-Sternfahrt NRW 2019 am 2. Juni in Düsseldorf finden Sie hier

oder https://www.facebook.com/FahrradSternfahrtNRW/


Bei Rückfragen und weiteren Auskünften wenden Sie sich bitte an Frau Lerke Tyra, stellv. Vorsitzendes des ADFC Düsseldorf · 0163 - 633 4558 · lerke.tyra@adfc-duesseldorf.de.


© 2019 ADFC NRW e. V.