10 JAHRE ADFC - WERNE an der LIPPE

Die nächsten Touren

29.06.2016, 18:00 Uhr
(Werne)
06.07.2016, 18:00 Uhr
(Werne)

Liebe Radfreunde aus Werne,

seit dem Frühjahr 2006 gibt es auch in Werne eine Ortsgruppe des Allgemeinen Deutschen Fahrrad Clubs. Im Vordergrund steht der Spaß am gemeinsamen Radfahren, Abschalten vom Tagesstress und Erholung in der Natur.Darüber hinaus hat sich eine Arbeitgruppe gebildet, die sich mit Verkehrssicherheit und umweltfreundlicher Verkehrspolitik beschäftigt. Können Sie sich eventuell vorstellen, mit uns zu radeln oder sich  fahrradtechnisch zu informieren und fachsimpeln?

Dann sind Sie jederzeit bei uns herzlich willkommen.

Unsere Aktivitäten finden Sie zur Zeit unter Termine und Touren.             

Neues aus Werne

Den neuen Flyer findet ihr Hier:                     
Der neue Flyer für das Jahr 2016 ist da. Die kommende Radsaison 2016 wird wieder bunt und abwechselungsreich. Das verspricht das neue Faltblatt mit allen Informationen und Terminen.

Auslagestellen in Werne: ( Für den Flyer und der FahrRad-Zeitung )

Fahrradgeschäft Möllmnn, Sportgeschäft Homann, Bücherei Beckmann, Touristik -Zentrale, Sparkasse Werne, Sparkasse Evenkamp, Kaufhaus Symala-Schlüsseldienst, AOK Nord-West, Fitness-Life-Arena, Gaststätte Fränzer, Stadthaus Werne, Fahrrad-Station am Bahnhof, Leibücherei, Hotel Ickhorn, Gaststätte Wienbrede, Opel Rüschkamp, Ruhrnachrichten.   

.. aus NRW

Fahrradurlaub vor der Haustür

28.06.16
Kategorie: Aktuelles, Presse

Es muss nicht immer eine Reise in die Ferne sein. Für die Daheimgebliebenen bieten der Allgemeine...

Newsletter bestellen

Wenn Sie monatlich Tipps und Informationen zu Radterminen im Kreis Unna erhalten möchten, bestellen Sie den Newsletter des ADFC Unna. Sollten Sie den Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie ihn an gleicher Stelle wieder abbestellen.

Newsletter bestellen/abbestellen

Bett & Bike

Rund 5.000 Hotels, Pensionen, Jugendherbergen, Naturfreundehäuser und Campingplätze haben sich auf die besonderen Bedürfnisse von radelnden Gästen eingestellt. zum Online-Katalog " Bett&Bike" gehts hier  

... aus dem Kreis Unna

Tracks, Rou­ten und Way­points

19.03.16
Kategorie: Unna, Technik

Die AG "Fahr­rad­na­vi­ga­ti­on" macht die ers­ten Schrit­te

Wir sind wieder da.....

ADFC-Werne zurück aus Regensburg

Natur- und Kulturhighlightes prägten die Wochentour des ADFC Alle Jahre wieder macht sich der ADFC-Werne mit dem Rad auf den Weg, eine Woche lang auf möglichst ruhigen Wegen schöne Landschaften und Bauwerke zu erkunden. Dieses Jahr machte Winfried Hoch es sich zur Aufgabe, seinen Radlerfreunden seine ursprüngliche Heimat zu zeigen. Ausgehend von einem Hotel am Rande von Regensburg wurden jeden Tag Touren von meist über 60 km gemacht. Um lange und hohe Steigungen zu meiden, fuhren die zwölf Teilnehmer durch fünf Flusstäler: Donau, Regen, Schwarze Laaber, Naab und deren Nebenfluss Vils. Den Donaudurchbruch durchfuhren die Teilnehmer mit dem Schiff zum Kloster Weltenburg. Der Übergang von der Naab zur Schwarzen Laaber verlangte den Radlern ohne Ebike aber einiges ab. Die 140 Höhenmeter mussten sie in weiten Teilen schieben. Die Fahrt in den Bayerischen Wald war dagegen leicht zu bewältigen, da die Steigung auf einer ehemaligen Bahntrasse bewältigt wurde. Viele bunte Wiesen und einige enge romantische Bachtäler, aber auch schnelle Abfahrten auf ruhigen Straßen taten der Seele gut. Von den vielen angesagten Unwettern hat die Gruppe kaum etwas mitbekommen. So blieb die gute Stimmung durchgehend erhalten. Ein Tag aber war reserviert für die Besichtigung des Weltkulturerbes Regensburg. Die heute wieder aufblühende Stadt war im Mittelalter eine führende Metropole in Deutschland und ist berühmt wegen seiner Steinernen Brücke und den Stadtburgen innerhalb der Altstadt, mit ihren Wehrtürmen, die von superreichen Händlern gebaut worden sind. Besonders der Salzhandel war damals entscheidend für die Konservierung der Lebensmittel. Aber auch das Postmonopol von Thurn und Taxis, die im immerwährenden Reichstag den Kaiser vertraten, spiegelt sich in einer großen Schlossanlage in der Altstadt. Mit Hilfe eines gebuchten Stadtführers hat sich die Gruppe per Rad einen Überblick über die inzwischen durchgehend herausgeputzte Stadt verschafft. Da Regensburg nach dem Mittelalter bis in die zweite Hälfte des zwanzigsten Jahrhunderts in einen Dornröschenschlaf verfiel, gingen die Zerstörungen durch die Industrialisierung, den folgenden Bombenteppichen und die Ideologie der autogerechten Stadt an der alten Bausubstanz weitgehend vorbei. Am letzten Tag gab es noch eine Besichtigung von Amberg, die frühere Hauptstadt der Oberpfalz, mit ihrer noch weithin erhaltenen Stadtmauer, dem schönen Rathaus und kulturgeschichtlich wegweisenden Kirchen.

ADFC Radtouren Regeln

Die Regeln findet ihr Hier:

Werner Fahrradrundtouren

klickt bitte hier:

Tagestouren am Sonntag

Ab April wird in jedem Monat eine längere Radtour gefahren (siehe Touren und Termine). Diese Touren sind zum Teil Themenrouten und führen über rund 60 - 80 km in angrenzende Orte und Landschaften. Sie starten um 10:00 Uhr am Stadthaus.

 

Aktuelle Zeitung

FahrRad Frühling 2016

18.02.16

Die Fahrradzeitung des ADFC Kreisverbandes Unna

ULFs Standort

29.06.2016 - 29.06.2017

3 Einträge gefunden

© 2016 ADFC Kreisverband Unna e. V. ADFC Werne